Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Image and video hosting by TinyPic
Dieses Forum sieht echt scheiße aus, du hättest das alte lassen sollen!
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 575 mal aufgerufen
 Bewerbung
Cliff ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2010 20:11
Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten

Stellt hier euren fertigen Bewerbungsbogen rein,sollte er unvollständig sein oder einige Dinge unklar sein wendet euch an die Forenleitung oder die entsprechenden Mod's.

Ob ihr angenommen seit oder nicht erfahrt ihr per Gästebuch-Eintrag oder Privat Mail.

Shade Offline

| Ankömmling|


Beiträge: 19

05.11.2010 11:24
#2 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten

Bild



Wichtiges

Name
Mein Name ist Shade. (engl. Schatten)

Alter
Was glaubt ihr wie alt ich bin hm?
Nun denn,ich will mal nicht so sein,ich bin vor genau drei Jahren auf die Welt gekommen.


Rasse
Ich bin ein Mix aus einem Malinois und einem Alaskan Malamute.

Geschlecht
Ich bin ein Rüde,und nein,ich bin nicht kastriert.

Aussehen

Aussehen
Mein Fell hat vier Farben,am Kopf und an den Ohren sind schwarze Stellen zu sehen,aber es verläuft auch ein schmaler schwarzer Streifen über meinen Rücken und die Spitze meiner Rute ist ebenfalls schwarz.Ansonsten ist mein Fell noch Braun Grau und Weiss gemischt.Ich habe zwei verschiedene Augenfarben,links habe ich ein hellblaues Auge und rechts ein nussbraunes.Meine Größe beträgt 62 cm,aber die Größe habe ich von meinem Vater geerbt.Gewicht ? Hm...ich glaube das ich so um die 26 kg wiege,was in meinem Alter ein völliges normal Gewicht ist.Narben habe ich wenige,man sieht sie nicht,aber man spürt sie unter meinem Fell.Besonderheiten habe ich glaube ich keine,ausser das ich nicht unbedingt ein ruhiger Typ Hund bin.Die Stukturen meines Felles sind gestrohmt,aber auch an manchen Stellen gleichmäßig gezeichnet.Meine Statur ist normal,aber ich bin auch muskolös gebaut,ausserdem zeugt meine Figur von einer Sportlichen Seite.Ich bin ein kurzhaar Rüde,im Winter wird es aber wuscheliger als es im Sommer ist.

Besonderheiten
Wie gesagt,ich habe nicht viele Narben,man sieht sie nicht,aber man spürt sie.

Familie

Mutter
Der Name meiner Mutter war Ayse,eine bildschöne und reinrassige Alaskan Malamute Hündin,sie wurde leider erschossen.


Vater
Der Name meines Vaters war Desoto,ein rassiger und anmutiger Malinois Rüde,auch er wurde wie meine Mutter erschossen.

Geschwister
Ich hatte nicht viele Geschwister,nur zwei die nach ihrer Geburt direkt verstarben,sie erhielten keine Namen.

Partner/in
Ich hatte noch nie eine Partnerin,aber ich würde gerne mal eine haben,um zu wissen wie es sich anfühlt zu lieben.


Welpen
Auf Grund dessen,das ich nie eine Partnerin hatte,hatte ich auch noch nie Welpen,und einen Adoptievwelpen hatte ich auch nie.

Charakter

Charakter
Wie könnte ich mich am besten beschreiben,mutig,arrogant,oder gar eingebildet? Hm...
Also,ich bin von Natur aus ein sehr wilder und unvorsichtiger Typ,mein Vater erzog mich als agressiver und brutaler Rüde,so wie er es auch war.Meine Mutter hingegen brachte mir bei,wie ich mich den hübschen Hündinnenen gegenüber Verhalten sollte.Wirklich viel ist davon aber nicht hängen geblieben.Ich geb zu,das ich ein Macho und ein kleiner Kasanova bin,aber anderen Rüden gegenüber bin ich Misstraurig und nicht gerade freundlich,es legt sich aber,wenn man erstmal mein Vertrauen hat.Viele glauben ich bräuchte wen der auf mich aufpasst,pah ! Von wegen,ich brauche niemanden und kann auf mich selber aufpassen.Bei Menschen geht gar nichts,ich beisse,schnappe,knurre und attakiere sie unheimlich gerne,auch bei Kindern mache ich keinen Halt,ausser bei den kleineren,aber alles was über fünfzehn ist,wird gebissen,oder attakiert,kommt immer drauf an wie ich gerade drauf bin.Mut gehört mit in meinem Charakter,ebenso wie diese Abenteuerlust,ich brauche immer viel Aktion in meinem Leben,und wenn ich sie nicht bekomme,na dann mach ich sie mir halt selber ins Leben.Aber ich habe auch einen weichen Kern,auch wenn ich das nur ungerne zu gebe,ich kann wenn ich will auch sehr freundlich und hilfsbereit sein,aber auch sanft,treu,loyal und aufopferungsvoll.


Sträken
Meine Stärken sind stärke beweisen,aber auch mut und kühnheit.Ausserdem verteidige ich mein Rudel mit allen Mitteln,wenn es denn dann eines gibt,das so jemanden wie mich aufnimmt.Ausserdem bin ich ein guter Kämpfer,und töte auch,wenn es denn nötig ist,wenn sich jemand für den besten hält und meint mich dumm anmachen zu müssen,muss er eben fühlen wenn er auf mein warnendes Knurren nicht hören will,denn wie heisst es so schön ? Wer nicht hören kann,muss fühlen.Das hab ich mir zum Lebensmotto gemacht,aber genug,das gehört nicht zu dem Thema.Auch wenn ich es,wie in meinem Charakter beschrieben nicht gerne zu gebe,sehe ich meine Fehler auch ein,und helfe eben denen,die mir ans Herz gewachsen sind,und denen ich meine Hilfe anbiete.Ich bin ein guter Zuhörer,und mir kann man jedes Geheimniss anvertrauen,ich schweige wie ein Grab.

Schwächen
Ich denke es wäre gelogen wenn ich sagen würde das ich keine Schwächen habe,denn jeder hat irgendwelche Schwächen,auch wenn man es nicht sagt oder zeigt.Meine Schwächen ist leider meine Vergangenheit,aber wem macht sie schon nicht zu schaffen? Ich glaube jeder leidet an seiner Vergangenheit,und selbst in der schönsten gibt es auch Schattenseiiten.

Vorlieben
Ich habe es eigentlich ganz gerne wenn man mich in ruhe lässt,und wenn man mich anspricht nicht direkt einen auf "Ey altah piss dich mein Reich" oder im Klartext,ein auf Boss macht.Diese Art kann ich dann mal gar nicht ab.Aber ich mags auch am Strand entlang zu gehen,oder einfach Nachts durch die dunklen Gassen und Straßen zu streunen und mein Leben zu genießen.Wenn ich Freunde hätte,so würde ich diese an erste Stelle setzten,denn wie gesagt,Hunde die mir ans Herz gewachsen sind,werden ein Teil meines Lebens.


Abneigungen
Ich hasse Hunde die meinen die wären was besseres,und auch solche wie eben gesagt die meinen sie wären der Boss.Aber wen ich auf den Tod nicht ab kann,sind die Menschen,sie haben meine Eltern erschossen und mich dann auf die Straße gesetzt.Hunde die Hetzen sollten mich in Ruhe lassen,ich hasse es gehetzt zu werden.

Sonstiges

Wie hast du hierher gefunden?
Durch die Leithündin des Forums

Warum bist du hier?
Ich mag Hunde,und versuche mich an einem Longplay.

Regeln gelesen

Ich habe sie gelesen,und akzeptiere sie.

Lebenslauf
Wird nachgereicht

Anischa ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 14:26
#3 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten



Bild

Wichtiges

Name
Anischa


Alter
3 Jahre

Rasse
Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Geschlecht
Weiblich

Aussehen
Die Fellfarbe der Hündin ist Rot- und hat Orangeschattierungen.Die Unterseite der Rute ist etwas heller.Auch besitzt sie einige weiße Farbmarkierungen (z.B. Rutenspitze,Pfoten und auch am Brustkorb).Das Fell ist wasserabweisend,mittellang und weich.Anischa hat wunderschöne bernsteinfarben Augen die je nach Situation funkeln oder absolute Trauer zeigen.Sie hat eine Schulterhöhe von 45 cm und wiegt zarte 16 kg.Narben oder Verletzungen hat sie keine da sie Kämpfe meidet.Von der Statur her wirkt sie ziemlich robust und kräftig.Die Hündin ist auf kurzen Strecken super schnell und wenn nötig auch eine gute Kletterin.Auch das Schwimmen macht ihr keine Probleme da ihre Hinterläufe kräftig genug für sowas sind.


Fellfarbe
Rot/weiß

Augenfarbe
Bernsteinfarbend


Besonderheiten
/


Familie

Mutter
Delia,Nova Scotia Duck Tolling Retriever,gefangen genommen

Vater
Unbekannt

Geschwister
Trace,Nova Scotia Duck Tolling Retriever,verstorben

Partner/in
/

Welpen
/

Charakter

Charakter
Man kann die Hündin mit einfachen Worten beschreiben.Sie ist sehr liebevoll und hilfsbereit.Bei Kämpfen oder Streitigkeiten hält sie sich raus und versucht sich nicht einzumischen.Bis jetzt hat sie sowas nur einmal erlebt ist aber davon gekommen.Bei der Aktion war ihr Bruder verstorben.Seid diesem Tag meidet Anischa andere Hunde und versucht ihr Leben alleine zuregeln.Was man an der Hündin noch als positiv bezeichnen kann,ist ihre unglaubliche Geduld und ihr Willensstärke.Sie versucht nie aufzugeben und ist sogar bereit es aufs Spiel zu setzen.Negativ bei ihr ist das sie sich in gewissen Situationen nichts sagen lässt und wirklich stur werden kann.

Sträken
+Ihre Wille
+Ihre liebevolle Art
+Ihre Ausdauer
+Ihre Geduld


Schwächen
-Sturheit
-Die Angst vor Hundegruppen
-Sich auf niemanden einzulassen
-Ihr Wille (kann in gewissen Situationen nicht gut enden)


Vorlieben
+ Sonnige Tage
+Gute Beute in Mülltonnen
+Tage ohne Hundefänger
+Lange Schlafen


Abneigungen
-Regen
-Andere Hunderudel

-Hundefänger
-Ratten

Sonstiges

Wie hast du hierher gefunden?
Durch eine andere Freundin
Warum bist du hier?
Weil ich Hunde liebe und versuche den Charakter von meinem eigenen Hund wiederzugeben

Regeln gelesen
Ja


Lebenslauf

1 Jahr nach ihrer Geburt verschwand ihre Mutter spurlos.Sie war nun auf ihren älteren Bruder angewiesen der sie rührend um die junge Hündin kümmerte.Nach ungefähr 5 Monaten erkundet ich alleine die Gegend und stieß auf ein anderes Hundeclan.Damals wusste ich nicht in welcher Gefahr ich mich befand.Grade wo sie angreifen wollten sprang mein Bruder dazwischen und rettet mir das Leben.Leider bezahlte er es mit seinem eigenen den er starb an seinen Wunden.Dieser Tag war der grausamste meines Lebens.Erst verlor ich meine Mutter und jetzt meinen Bruder.Irgendwie hatte ich es geschafft zu überleben und nun streune ich durch die Stadt....

Tyla ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2010 19:36
#4 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten



Bild

Wichtiges

Name
Tyla


Alter
Ich bin ungefähr 3 Jahre alt, so genau weiß ich das nicht.

Rasse
Purer Mischling. Meine ELtern waren beide Mischlinge, und ihre Eltern..

Geschlecht
Fähe

Aussehen

Aussehen
Ich bin am Rücken, am Oberkopf, auf der Nase und an der Rute tiefschwarz, mit sanftem Schimmer. Der Rest ist braun mit einem leichten orange-touch. Nur vom Hals zum Bauch zieht sich ein sehr schmaler, weißer Streifen, der kaum auffällt. Meine Augen funkeln braun, im richtigen Licht erreichen sie sogar einen Goldton. Meine Ohren hängen am Kopf herab, und meine Rute ist flauschig. Dort ist mein Fell etwa 10cm lang, ansonsten ungefähr 4cm. Meine Schulterhöhe beträgt ungefähr 40cm. Ich habe am rechten Hinterlauf eine kleine Narbe, die aber nicht zu sehen ist, ansonsten keine Merkmale. Ich wirke zwar zierlich, aber in Wirklichkeit bin ich ziemlich kräftig. Ich bin kerngesund, und das sieht man mir auch an.

Fellfarbe
Schwarz, goldbraun und bisschen weiß.

Augenfarbe
Goldoges Braun.


Besonderheiten
Eine kleine Narbe am rechten Hinterlauf, die aber nicht auffällt.


Familie

Mutter
Tika, Mischling. Tot.

Vater
Maharadscha, Mischling. Tot.

Geschwister
Kessy, Mischling. Tot.

Partner/in
Ich bin noch auf der Suche.

Welpen
Bisher keine, aber ich hätte gerne welche.

Charakter

Charakter
Ich bin eine ziemlich vielseitige junge Fähe. Meine Laune wechselt manchmal sekündlich, genauso meine Art. Manchmal bin ich still und zurückhaltend, im nächsten Moment aber aufgeweckt und ganz und gar nicht mehr schüchtern. Ich sage gerne meine Meinung, überlege aber vorher lieber zweimal, wie ich es ausdrücke. Ich will mir keine Feinde machen, aber mit jedem verstehen muss ich mich auch nicht. Ich mag Spannung und Action, aber ich brauch auch mal eine Auszeit. Ich liebe meine Freunde, und würde alles für sie geben. Romantische Augenblicke machen mich nervös, aber ich liebe sie. Aber ich werde auch schon unruhig, wenn Rüden anwesend sind. Ich habe halt noch nicht so viel Erfahrung.^^

Sträken
-Freundlichkeit
-Hilfbereitschaft
-Ausdauer
-Stärke


Schwächen
-Steckt oft in einem Gefühlschaos
-riesige Temperaturunterschiede
-Rüden
-harte, lange Kämpfe


Vorlieben
-ruhige Momente
-freundliche Hunde
-Wasser
-einfach in der Sonne liegen


Abneigungen
-Extreme Hitze/Kälte
-unfreundliche Hunde
-Tod, Hass etc.
-Menschen


Sonstiges

Über eine Einladung in einem anderen Forum.

Ich möchte RPG schreiben und Spaß haben.


Regeln gelesen
Ja.


Lebenslauf


Ich wurde in einem kleinen Rudel aus Streunern geboren, zusammen mit meiner Schwester Kessy. Ich hatte es immer gut, auch wenn unser Leben hart war. Als ich zwei Jahre alt war, kamen Menschen und haben uns gefangen. Die von uns, die sie noch als "gut" empfanden, nahmen sie mit, die anderen töteten sie. Meine Eltern zählten nicht dazu, sie waren zu sehr "vermischt", ebenso meine Schwester und ich. Ich jedoch konnte glücklicherweise entkommen, dank Tali, einem mutigen Krieger aus unserem Rudel. Ich weiß leider nicht, was aus ihm geworden ist..
Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Rudel, denn allein kann ich nicht mehr lange überleben.

Rubin ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2010 10:51
#5 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten

Bild


Wichtiges

Name
Rubin
Alter
4jahre
Rasse
Goldenretriver
Geschlecht
Rüde

Aussehen

Aussehen
Ich habe ein schönes rötlich braunes fell was in der sonne rot wie ein rubin glänzt das wegen auch mein name. mein bauch ist heller als mein rücken. mein bauch ist hell bech! meine nase ist tiefschwarz und meine rute hat an der spitze einen bechen fleck. meine augen sind rotbraun! wen man genau hinsieht erkennt man hellbraune flecken mittem in meinem fell!
Fellfarbe
Rotbraun
Augenfarbe
rotbraun
Besonderheiten
Nix!

Familie

Mutter
Kaila- Golden Retriver - Tot
Vater
Black- Goldenretiver labrador- tot
Geschwister
Suri najla felix saphir- golden retriver - lebendig
Partner/in
keine!
Welpen
leider nicht!

Charakter

Charakter
AusfIch bin abenteuer lustig und mutig ich lasse eigentlich keine gnade wen es um mein zuhause geht ich würde jeden angreifen! ich bin immer freundlich auser wen es um mein revier geht! ich bin auch lustig und machnmal ein wenig nervent (nicht nur ein wenig xD) ich bin manchmal auch sehr schnell reinzbar wen mich jemand nervt^!^
Sträken
-Kämpfen
-Jagen
-Spielen
-Verteidigen

Schwächen
-Klettern
-Schwimmen
-Hitze
-Kälte

Vorlieben
-Jagen
-Mit welpen Spielen
-üBEN (DAS klettern)
-schlafen

Abneigungen
- Hitze
-wen e zu kalt ist
-fremde im revier
- fremde hunde
-böse hunde


Sonstiges

Wie hast du hierher gefunden?
NSW - Night shadow wolves
Warum bist du hier?
1. ich mag es
2. ich habe eine mail bekommen
3. ist es voll schön hir!

Regeln gelesen
Noch nicht ganz

Lebenslauf

Rubin war seid er ein welpe war mutig und schlau. seine mutter war sehr stoltz auf ihn!
als ich 1 jahr alt wurde, wurde meine ,utter erschossen weil sie einem anderen hund schwere tötliche verletzungen zugefügt hatte. meine geschiester waren schon alle adoptirt! ich rannte weg. ich suchte einen unterschlupf ich war in fast jedem rudel... aber ich wurde immer werder rausgeschmissen! und jetzt bin ich 4jahre und bin hir!

Blue Offline

|Eingelebter|


Beiträge: 47

18.01.2011 18:11
#6 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten

Bild

Wichtiges

Name
Blue
Alter
2 Jahre
Rasse
Labrador Retriever
Geschlecht
Hündin
Aussehen

Mein Fell ist glänzend schwarz. Bei Licht hat es einen bläulichen Schimmer, dem habe ich meinen Namen zu verdanken. Mein Gesicht scheint immer zu lachen, obwohl das täuscht, und meine Augen sind dunkelbraun. Narben habe ich kaum, da ich noch zu jung bin. Für einen Labrador habe ich ungewöhnlich lange Beine und eine schlanke Statur, daher vermute ich ein paar Tropfen Windehundblut in mir.
Fellfarbe
Schwarz
Augenfarbe
Kastanienbraun
Besonderheiten
Für einen Labrador bin ich wie gesagt ungewöhnlich schlank und langbeinig
Familie

Mutter
Ayana
Vater
Arco
Geschwister
Ben; Labrador Retriever; verstorben
Bella; Labrador Retriever; verstorben

Partner/in
Ich habe keinen Partner, eigentlich habe ich nie daran gedacht, einen zu wollen
Welpen
Habe keine

Charakter

Charakter
Ich habe zwei Seiten, sagte meine Mutter. Zum einen kann ich lustig sein, ich schreite lachend durch das Leben und bin fröhlicher Natur. Diese Seite hat fast immer gute Laune, ist freundlich und hilfsbereit zu anderen und ruhig und ausgeglichen. Dann gibt es da noch eine andere Seite: Ich kann auch ernst sein, denn das Leben hat mir schon damals bewiesen, dass niemand nur auf der Welt ist, um Spaß zu haben. In solchen Situationen, in denen meine andere Seite hervortritt, suche ich mir einen ruhigen Platz und denke nach. Einfach so, für mich. Diese Seite von mir liebt auch die Stille in der Natur und mag keine lauten Straßen. Ein mir besonders lieber Ort ist der Strand, wo ich mit dem Plätschern der Wellen einfach WUNDERBAR dösen kann. Eines haben aber meine beiden Seiten gemeinsam: Sie "spielen" mit dem Hundefänger.
Stärken
+Ich führe jeden Hundefänger oder anderen Mensch in die Irre
+Optimistisch
+Ich kann sehr schnell rennen
+erkenne den Ernst des Lebens
+bin mit wenig zufrieden

Schwächen
-Schwimmen, was ein Labrador ja können sollte
-Kämpfen
-Ich reagiere manchmal empfindlich, wenn man meine Vergangenheit anspricht
-Manchmal bin ich ein bisschen übermütig und gehe unnötig Risiken ein
-Wenn jemand mich beleidigt, verstehe ich das nicht

Vorlieben
+Fressbares
+Natur
+andere Hunde
+Hundefänger, weil man mit ihnen so viel Spaß haben kann
+Stille, zum Beispiel in der Nacht

+Katzen, weil man die jagen kann
Abneigungen
-Salzwasser
-leere Mülltonnen ohne Fressbares
-Hektik
-Streit
-Möwen, weil sie mein Fressen streitig machen


Sonstiges

Wie hast du hierher gefunden?
Über einen Link im Forum Foxes and Hounds
Warum bist du hier?
Weil ich Hunde mag, weil ich Strand und Meer mag, und weil ich RPGs mag
Regeln gelesen?
Ja

Lebenslauf

Seit meiner Geburt lebe ich auf der Straße. Meine Mutter ist ein reinrassiger Labrador, meinen Vater habe ich nie kennengelernt, aber sie sprach von ihm als "Arco". Ich war damals noch nicht, wie ich heute bin. Es gab nur meine eine Seite, die ernste. Ich war wohl die klügste der drei Welpen, weshalb ich es einmal sogar schaffte, meinen Bruder Ben im Kampfspiel zu besiegen.
Eines Tages, an einem schwülen Sommertag, spielten wir Welpen vor dem Karton auf der Müllhalde, in dem wir uns bei schlechtem Wetter versteckten. Mama lag etwas abseits und sah uns zu. Doch plötzlich sprang sie auf und witterte alarmiert. Kinder, seid mal still!, zischte sie. Wir erstarrten und setzten uns in einer Reihe hin. Mutter flüsterte: Hundefänger! Keiner von uns hatte eine Ahnung, was das sein sollte. Mutter packte uns am Nacken und setzte uns in den sicheren Karton, wo wir durch ein Loch alles beobachten konnten. Nach einer kurzen, sehr kurzen Weile hörten wir Schritte, und zwei Männer mit Blasrohren und einer Leine in der Hand kamen auf Mama zu. Einer sagte: Gaaanz ruhig mein Hundchen...es ist gleich vorbei..! Und er legte das Blasrohr an. Mama sprang ein paar Sätze weg, bis sie außer Schussweite war, und bellte ein paarmal. Die Männer fluchten und folgten ihr, und so ging es weiter. Von Mama lernte ich so, wie man Hundefänger in die Irre führt. Mamas enge Freundin Luna kam zu uns herüber, und ich erzählte ihr, was passiert war. Sie erschrak natürlich, dann setzte sie sich zu uns in den Karton und murmelte uns beruhigende Worte zu. Ich weiß nicht, wie lange wir in dem Karton saßen. Den halben Tag? Vielleicht den ganzen? Als wir uns raus trauten, war es Abend, und Mama war noch nicht zurück. Luna blieb bei uns und passte auf uns auf. Aber als Mama auch am nächsten Tag nicht auftauchte, sagte Luna leise: Die Hundefänger haben sie gefangen.
Gefangen?, winselte ich. Dann kommt sie....nie mehr zurück? Luna nickte. Sie versprach, auf uns aufzupassen, aber der Schock war groß. Wir wuchsen und wurden zu Junghunden mit fast einem Jahr. Luna machte oft Späße mit mir, und dabei bewunderte sie meine Mutter für ihren Mut. Ich war nicht mehr traurig, wenn ich an sie dachte, nur stolz, so eine gute Mutter gehabt zu haben.
Dann, mit einem Jahr, erwachten ich, Ben und Luna nachts von fürchterlichem Knurren und Jaulen. Bella war weg. Wir stürmten aus dem Karton und suchten sie, bis wir sie fanden. Blutend und eindeutig tot lag sie am Boden. Wer?, dachte ich. Wer? Wer hat das getan? Ich sah einen Fuchs, der an ihrer Schnauze schnupperte. Luna ging auf ihn los und verjagte ihn, und dann hielten wir "Totenwache". So gut wir es als Hunde vermochten, begruben wir sie in einem benachbarten Garten. Nun gab es nur noch mich und Ben. Wir wurden ein Jahr alt, und bald streunten wir weit durch die Gassen. Zwischen uns entstand ein enges Band, fast, als wären wir Partner. Wir machten viel zusammen und er beglückwünschte mich, weil ich ihn so oft zum Lachen brachte.
Doch dann, als wir eines kühlen Abends eine Mülltonne "gekapert" hatten und im Inhalt nach etwas Fressbarem suchten, ertönte hinter uns ein Dröhnen und wir wirbelten herum. Der Laster der Hundefänger kam direkt auf uns zu! Sie wollten uns überfahren! Lauf!, schrie Ben und preschte los. Ich hetzte hinterher, überholte ihn und wurde schnell wie ein Saluki. Trotzdem war der Laster zu schnell, er war ganz dicht an uns herangekommen, gleich hätte er uns. In einem letzten, verzweifelten Sprint setzte ich vorwärts, aber ich hatte nicht auf den Boden geachtet. Ich stolperte über eine Unebenheit und fiel hin. Schon war der Laster dicht hinter mir. Ich rappelte mich auf, aber zum Fliehen war es fast zu spät. Im letzten Moment sah Ben es. Er rannte zurück und stieß mich so heftig beiseite, dass ich auf den Gehsteig geschleudert wurde. Aber er selber hatte keine Zeit mehr zum Abspringen... Ich hörte ein Jaulen. Aber ich wollte es nicht sehen, ich wollte meinen Bruder nicht sehen. Also floh ich zum Strand und versuchte irgendwie, mich zu beruhigen, was mir aber nicht gelang. Ben, mein Bruder...
An ihn werde ich nie glücklich denken können, das weiß ich. Also dachte ich an etwas anderes. Bald war er so gut wie vergessen, aber irgendwo in meinem Gehirn hatte sich die Erinnerung an ihn festgesetzt. Ich kann es manchmal selbst kaum glauben, so fröhlich zu sein, aber vielleicht ist es, weil ich es den Hundefängern durch meine Späße tüchtig heimzahle!

........
BLUE...
»Wozu gibt es Menschen?«
»Damit wir unseren Spaß haben können.«

Laila Offline

| Ankömmling|

Beiträge: 2

05.05.2011 22:03
#7 RE: Bewerbungs-Abgabe Zitat · antworten




Name
Laila

Alter
Ich bin jetzt 1 Jahr und 3 Monate alt

Rasse
ich bin ein Irischer Wolfshund

Geschlecht
ich bin eine kastrierte Hündin

Aussehen

Aussehen
Ich habe ein graues Fell mit bräunlichem Schimmer und einem weißen Fleck auf der Brust. Meine rechte Pfote ist auch weiß.

Besonderheiten
Da ich ein kleiner

Familie

Mutter
Der Name meiner Mutter war Blade. Leider wurde ich schon recht früh von ihr getrennt. Sie war ein reinrassiger Wolfshund.


Vater
Der Name meines Vaters ist mir leider Unbekannt da ich ihn nie kennengelernt habe.

Geschwister
Ich habe 4 Geschwister von denen ich allerdings auch zu früh getrennt wurde.

Partner/in



Welpen.

Charakter

Charakter
Wie viele meiner Rassebekannten bin auch ich auch ich ein recht gelassener Hund. Es ist sehr schwer mich aus der Ruhe zu bringen und meine größe Hilft mir dabei, auch mal bedrohlich zu wirken. Wenn man mich mal aus der ruhe gebracht hat sollte man sich in acht nehmen. Dies zu schaffen ist allerdings sehr schwer. Ich bin eine ausgeglichene Hündin die allerdings noch etwas angst vor Menschen hat. Da ich doch noch recht jung bin verspühre ich immer wieder mal einen großen Schub an Spieltrieb.
Sträken
- gelassenheit
-schelligkeit


Schwächen
-angst vor Menschen
-mangelnde erfahrung mit anderen hunden

Vorlieben
-rennen
-schattige plätze
-spielen
-regen

Abneigungen
- Menschen
-kleine kläffer


Sonstiges

Wie hast du hierher gefunden?
durch tante google^^

Warum bist du hier?
Ich mag Hunde,und finde das forum recht interessant.

Regeln gelesen

Ich habe sie gelesen.

Lebenslauf
Ich wurde bei einem recht unseriösen Zücher geboren. Dieser gab mich bereits mit 6 Wochen zu einer kleinen Familie. Diese behielt mich bis ich ein halbes Jahr alt war. Leider trennte sich die Familie und ich wurde ins Tierheim gegeben. Dort blieb ich dann bis zu meinem ersten Geburtstag und dort wurde ich auch kastriert. Dann wurde leider das Tierheim geschlossen. Ich glaube es fehlte das geld. Seit dem Lebe ich auf der Straße und schlage mich durch.

Vorlage »»
 Sprung  
mrow o3o
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen